Ziele meiner Pädagogischen Arbeit

 

Das Wichtigste für mich ist, dass sich die Kinder bei mir wohl fühlen und gerne in die Tagespflege kommen. Dabei soll jedes einzelne Kind seinen Platz in der Gruppe finden und einnehmen. Meine Aufgabe sehe ich darin, die Kinder bestmöglich bei Dingen zu unterstützen bei denen sie Hilfe benötigen, aber sie dennoch darin zu bestärken, selbstständig zu werden. Ich will versuchen, jedes Kind, in seiner individuellen Entwicklung weiter zu fördern und auch zu fordern, so dass die Kinder bestmöglich auf das Kindergartenalter und ihr späteres Leben vorbereitet sind. Wichtig ist mir, dass ich versuche den Kindern spielerisch (z.B. über Rollenspiele, Handpuppen) Normen und Werte unserer jetzigen Gesellschaft nahe zu bringen. Die Kinder sollen vor allem lernen, einander respektvoll zu begegnen und Konflikte selbstständig zu lösen. Außerdem werde ich den Kindern kleine, leicht zu lösende Aufgaben stellen, wie z.B. Tisch mit decken/abräumen, Kleidung aufhängen, usw. damit die Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen.

 

In meiner Kindertages-pflege, ist es mir wichtig, die Kinder liebevoll zu betreuen und Ihnen die "Welt" mit viel Spaß, Freude und einem "Lächeln" auf dem Gesicht näher zu bringen.